Anmeldung & Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen für einen IDaF-Sprachkurs

1. Anmeldung und Zahlung der Kursgebühren

Die Anmeldeformulare werden in der Reihenfolge, in der sie bei der Schule eintreffen, angenommen. Die Kursgebühren können der Preisliste entnommen werden, die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültig ist. Der Kurs kann im Institut bar bezahlt oder auf das dafür ausgewiesene Konto überwiesen werden. Der Kursteilnehmer muss selbst die Kosten für anfallende Bankgebühren tragen. Die Hälfte der Kursgebühr ist bei Anmeldung zu entrichten. Der Restbetrag wird spätestens eine Woche vor Kursbeginn fällig. Im Falle, dass die Kursgebühr nicht eine Woche vor Kursbeginn bezahlt ist oder dass die Zahlung nicht durch einen Bankauszug bestätigt werden kann, ist es uns gestattet, den Vertrag sofort zu stornieren.

2. Stornierung eines Kurses, Änderung der Anmeldung

Die Stornierung eines Kurses ist zu jedem Zeitpunkt vor Kursbeginn möglich, muss jedoch schriftlich erfolgen. Die Stornogebühr bis zu 30 Tagen vor Kursbeginn beträgt 50,- Euro, bis zu 14 Tagen vor Kursbeginn 100,- Euro und bis zum Tag des Kursbeginns 200,- Euro. Die volle Zahlung ist jedoch fällig, sollte ein Kursteilnehmer sich anmelden und nicht ankommen, zu spät ankommen (nach Kursbeginn), nur sporadisch teilnehmen oder nicht in schriftlicher Form kündigen.

Schriftliche Anfragen auf Änderung der Anmeldung werden berücksichtigt, wenn dies möglich ist. Falls eine Änderung nicht möglich ist, bleibt die ursprüngliche Anmeldung gültig, außer sie wird storniert.

Die Rücktrittsbedingungen für eine von IDaF vermittelte Unterkunft entnehmen Sie bitte den Erläuterungen zur Unterkunft.

3. Zustandekommen eines Kurses

Wenn ein angebotener Kurs aus weniger als 10 Teilnehmern besteht, behält sich das IDaF das Recht vor, eine Änderung des Kursangebotes vorzunehmen.

4. Versicherung

Die Kursgebühren beinhalten keinerlei Versicherung. Das IDaF empfiehlt Ihnen, vor Ihrer Abreise eine eigene Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung abzuschließen.

5. Haftpflicht

Das IDaF haftet für jeglichen Schaden, der durch grobe Nachlässigkeit oder Vorsatz entsteht. Das IDaF haftet aber weder für Schäden, die aus Nachlässigkeit bzw. Vorsatz von außen oder durch andere Kursteilnehmer entstehen, noch dafür, dass Leistungen auf Grund von höherer Gewalt nicht erbracht werden können. Andere Kursteilnehmer sind direkt verantwortlich für jede Art von Schaden, den sie verursachen. Das IDaF ist nicht verantwortlich für jeglichen Schaden oder Verlust, der nicht unserer Kontrolle obliegt. In den Klassenräumen und in der Unterkunft sind die Kursteilnehmer verpflichtet, die Schul- und Hausordnung zu befolgen. Der Unterrichtsort und die Art der Unterkunft werden an Hand der verfügbaren Möglichkeiten ausgewählt. Spezielle Wünsche für einen speziellen Ort oder eine spezielle Unterkunftsart werden so weit wie möglich berücksichtigt.

6. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Düsseldorf.